spacer
> > > > ZURÜCK zur Übersicht < < < <


Neue Ideale Scientology Kirche mit Gemeindezentrum in Harlem eröffnet

Neue Ideale Scientology Kirche mit Gemeindezentrum in Harlem eröffnet
30.08.2016 ­ Ende Juli wurde in Harlem (New York City) das neue Scientology-Gebäude mit dem neuen Gemeindezentrum eingeweiht. Es gilt als "Zentrum der Hoffnung in der 125sten Straße".

Am Sonntag dem 31. Juli eröffnete die Scientology Kirche die neue Ideale Scientology Kirche Harlem mit einem Gemeindezentrum in Manhattans berühmter 125sten Straße. Es war ein Ereignis, das den typischen Geist von Harlem zeigte und die Kulturlandschaft der amerikanischen Geschichte durchdrungen hat. Das Spektrum der Live-Unterhaltung reichte von Gedichten, Jazzmusik über afro-lateinamerikanische Tänze bis hin zu Beatboxing und Hip-Hop. Nicht zu vergessen die anwesenden Würdenträger aus Politik, Kultur und Religion von Harlem und New York City.

"Harlem ist mit nichts zu vergleichen", sagte David Miscavige, Vorsitzender des Vorstands Religious Technology Center und kirchliches Oberhaupt der Scientology Kirche. "Ihre Dichter, Ihre Bühnenautoren, Ihre Maler, Ihre Schriftsteller und Musiker, selbst eine bloße Aufzählung der Namen flößt einem Achtung ein: Duke Ellington, Cab Calloway, Billie Holiday, Claude McKay und Louis Armstrong. Was sonst kann man sagen, außer: ´Nimm Harlem aus der amerikanischen Geschichte heraus und alles erscheint lau.´"

"Wir sind hier, um den Herzschlag von Harlem zu feiern, der auch der Herzschlag der Menschlichkeit ist", fuhr Mr. Miscavige in seiner Eröffnungsrede fort. "Und alles, was Sie tun müssen, ist Ihr Ohr auf den Boden zu drücken und zu hören, wie es widerhallt, immer und immer wieder: Harlem. Harlem. Harlem. Woraufhin jeder fragen sollte: ´Was ist gerade passiert?´ Man kann wahrhaftig sagen: Harlem wurde wiedergeboren."

Neben den den über 50 Städten, die bereits eine Ideale Scientology Kirche die "ihre" nennen, hat Harlem eine jahrzehntelange Beziehung mit der Scientology Kirche aufgebaut, bei der einzelne Personen wie Gruppen bei Bildungsprogrammen, Drogenaufklärungsaktivitäten, Aktionen zur Steigerung des Bewusstseins über die Menschenrechte und zur Wiederherstellung grundlegender sittlicher Werte eng zusammenarbeiten. Zu diesem Zweck ist das Harlem Gemeindezentrum jetzt eine dauerhafte Basis für die Durchführung wichtiger Sozialprogramme wie Fakten über Drogen, Vereint für Menschenrechte und Der Weg zum Glücklichsein.

Die neue Kirche und das Gemeindezentrum liegen nur zwei Türen voneinander entfernt in der 125sten Straße ­ Harlems Hauptstraße. Insgesamt umfassen die beiden Gebäude mehr als 6.100 qm und stehen als ein Leuchtturm für gesellschaftliches Engagement.

"Dieses neue Gemeindezentrum repräsentiert nicht nur das Angebot zu helfen, sondern vielmehr unsere Pflicht und das Recht zu helfen. Denn ganz gleich, was jeder von uns als Einzelner macht, wir alle repräsentieren die Bruderschaft der Menschheit. Und daher kann man der Tatsache nicht entkommen, dass es auch unser Leiden ist, wenn irgendjemand anders leidet; und dass keiner von uns frei sein kann, wenn nicht alle frei sind. Wenn man konsequent zu Ende denkt, ist es unsere uneingeschränkte Pflicht, jedem Menschen Menschlichkeit zu bringen. Und damit halten Sie der Familie der Menschheit die Treue", so David Miscavige in seiner Rede.

Es schlossen sich den Tausenden von anwesenden Scientologen und Gästen Honoratioren der Stadt und des Bundesstaates dieser Meinung an, um die neue Einrichtung willkommen zu heißen wie der Abgeordnete des Staates New York Robert Rodriguez, Reverent Johnny Ray Youngbloods, ein im Ganzen Lande bekannter Geistlicher und Leitender Pastor der Mt. Pisgah Baptist Church; Reverent Joseph Jones, Botschafter für Menschenrechte und Kirchenratsmitglied im 70. Bezirk von New York City, und Raphael Benavides, Präsident der Handelskammer von East Harlem. Umgeben von Honoratioren ließ David Miscavige das Band zur Eröffnung der neuen Idealen Scientology Kirche und des Gemeindezentrums fallen, während die Gäste "Harlem, Harlem, Harlem" riefen.

Besucher der neuen Idealen Scientology Kirche Harlem erhalten im Öffentlichkeitsinformationszentrum eine Einführung in die Dianetik und Scientology. Die Displays, die mehr als 500 Filme enthalten, zeigen die Inhalte und die Ausübung der Scientology Religion sowie das Leben und Vermächtnis des Stifters L. Ron Hubbard.

Das Informationszentrum bietet auch einen ausführlichen Überblick über die vielen von Scientology unterstützten humanitären Programme. Dazu gehören eine weltweite Menschenrechtsinitiative, eine weitreichende Drogenaufklärungskampagne, ein Drogenpräventions- und Rehabilitationsprogramm, ein globales Netzwerk von Zentren für Lese- und Schreibfähigkeit sowie das Programm der Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen, die heute die größte nicht-staatliche Katastrophenhilfsorganisation darstellen.

Die Kapelle bietet Platz für die verschiedenen kirchlichen Dienste wie Sonntagsandachten, Hochzeiten und Taufen. Ebenso werden in ihr eine Vielzahl von Veranstaltungen abgehalten, die auch Mitgliedern aller Konfessionen offen stehen.

Als PDF-Datei herunterladen: Neue Ideale Scientology Kirche mit Gemeindezentrum in Harlem eröffnet

  

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V., Beichstraße 12, 80802 München
Ansprechpartner / Verantwortliche Personen: Uta Eilzer / Jürg Stettler
TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109
info@skb-pressedienst.de, www.skb-pressedienst.de


hlt, rde, als seine einfache Erklärung: "Ich helfe anderen gerne und zu den größten Freuden meines Lebens