spacer
> > > > ZURÜCK zur Übersicht < < < <


Schwierigkeiten überwinden und Zustände verbessern

Schwierigkeiten überwinden und Zustände verbessern
21.03.2017 ­ Wirtschaftliche, politische und soziale Kräfte erscheinen heutzutage immer überwältigender. Durch die Anwendung der Methoden von L. Ron Hubbard unternehmen Ehrenamtliche Scientology Geistliche wirksame Schritte, um den Verfall der Welt umzukehren.

L. Ron Hubbard hat schon vor langen Jahren ein Programm ausgearbeitet, mit dem jede Person lernen kann, grundlegende Prinzipien der Scientology anzuwenden. Diese Methoden helfen auch in der heutigen Zeit, Moral und Ethik wieder herzustellen und das Leiden und die Probleme der Menschen zu erleichtern. Dieses Programm von L. Ron Hubbard trägt die Überschrift: "Man kann immer etwas tun".

Die Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen nutzen dabei das "Handbuch für den ehrenamtlichen Geistlichen". Darin sind grundlegende Prinzipien der Scientology erfasst. Daraus werden die Geistlichen in den Grundprinzipien ausgebildet. Diese Prinzipien können von Personen verwendet werden, die noch nicht als professionelle Seelsorger ausgebildet wurden. Mit diesen Methoden können sie allen Menschen helfen die sie treffen und die in ihrem Leben Hilfe benötigen.

Ein Ehrenamtlicher Geistlicher der Scientology ist definiert als eine Person, die auf rein ehrenamtlicher Basis Mitmenschen hilft. Die Geistlichen tun dies, indem sie Menschen einfache, grundlegende Seelsorge zuteil werden lassen. Sie helfen dabei, dass Ihre Mitmenschen Schwierigkeiten überwinden können, die sie in ihrem Leben haben. Ein Ehrenamtlicher Geistlicher versteht, dass im Hinblick auf diese Welt, etwas unternommen werden muss. Wenn er kein professionell ausgebildeter Scientology-Seelsorger sein mag, möchte er dennoch alles in seiner Macht stehende tun, um anderen zu helfen: als Ehrenamtlicher Geistlicher.

Durch die Ausbildung als Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher erlernt er die grundlegenden Werkzeuge, um die Schwierigkeiten anderer zu lindern. Er arbeitet zwar nicht als ausgebildeter Seelsorger in seiner Umgebung, sondern tut das was er macht deshalb, weil er sieht, dass Leute Beistand benötigen. Er zeigt anderen, dass mit den Methoden von L. Ron Hubbard etwas unternommen werden kann.

Die Idee des Ehrenamtlichen Scientology Geistlichen ist tatsächlich vom grundlegenden Modell des "barfüßigen Arztes in China" übernommen. Laut L. Ron Hubbard´s Beobachtungen auf seinen Reisen in China fand er heraus, dass der barfüßige Arzt Hilfe spendete, um die zehrenden Qualen der Menschen zu lindern. Der Arzt in China war zwar nicht gut ausgebildet, aber für viele Menschen war er so ziemlich die einzige verfügbare Hilfe.

Das Programm für Ehrenamtliche Scientology Geistliche beinhaltet den "barfüßigen" Geistlichen, der die so ziemlich einzige seelsorgerische Betreuung zur Verfügung stellt, die für einige Menschen leicht erhältlich ist. Ehrenamtliche Scientology Geistliche sind daher draußen in vielen Ländern, nach Katastrophen jeglicher Art, um dabei zu helfen, Zustände des Menschen zu verbessern. Das Ziel der Ehrenamtlichen Geistlichen ist, die Not und die Qualen, die es auf dieser Welt gibt, anzuhalten.

Als PDF-Datei herunterladen: Schwierigkeiten überwinden und Zustände verbessern

  

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V., Beichstraße 12, 80802 München
Ansprechpartner / Verantwortliche Personen: Uta Eilzer / Jürg Stettler
TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109
info@skb-pressedienst.de, www.skb-pressedienst.de