spacer
> > > > ZURÜCK zur Übersicht < < < <


Amsterdam begrüßt die Scientology Kirche in ihrem neuen Zuhause

Amsterdam begrüßt die Scientology Kirche in ihrem neuen Zuhause

08.11.2017 ­ Am Samstag den 28. Oktober 2017 wurde das neue Gebäude der Scientology Kirche Amsterdam eröffnet. Rund 1.300 Scientologen und Gäste nahmen an den Feierlichkeiten teil.

Im Jahr 1974 hatte die erste Scientology Kirche in Amsterdam ihre Türen geöffnet. Sie engagiert sich seither für den Aufbau von Initiativen der Gemeinde. Ein Beispiel dafür ist die Citizens Commission on Human Rights (CCHR), die sich für die Einhaltung der Menschenrechte einsetzt und eine lebenswichtige Kraft zum Schutz der Rechte niederländischer Kinder ist. Ihre Präsentation vor dem UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes bezüglich der übermäßigen Verabreichung von Psychopharmaka an Kinder führte zu einem nationalen Auftrag, die Ursachen der Symptome von ADHS zu untersuchen.

Scientologen haben den Drogenmissbrauch in der Stadt durch die Verteilung von mehr als 25.000 Heften Fakten über Drogen bekämpft, während L. Ron Hubbards universelle moralische Grundsätze im Weg zum Glücklichsein in der Größenordnung von 150.000 Exemplaren verteilt wurden. Die Kirche ist auch eine aktive Stimme bei interreligiösen Aktivitäten, in der sie den Dialog zur Überbrückung von Unterschieden und zum besseren Verständnis fördert.

Das eindrucksvolle neue 5-stöckige Gebäude mit mehr als 7.300 Quadratmetern dient dazu, um die Präsenz der Scientology Kirche in Amsterdam zu verstärken. Die neue Kirche befindet sich in der beliebten Wibautstraat, im östlichen Teil von Amsterdam, zwischen dem Rhein-Eisenbahn-Platz (Rhijnspoorplein) und dem Prinz Bernhard Platz (Prins Bernhardplein) in der Nähe der Amstel-Bahnhofsstation. Man kann die Kirche mit dem Auto, dem Fahrrad und mit der U-Bahn sehr gut erreichen und hat nur wenige Minuten bis zum Stadtzentrum. Somit ist eine gute Plattform für die Ausweitung der humanitären Aktivitäten geschaffen worden.

Lokale Würdenträger nahmen an den Feierlichkeiten teil, um die Kirche in ihrem neuen Zuhause willkommen zu heißen. Maarten Lubbers, Vorsitzender von der Initiative "Zusammen ein Amsterdam", sprach von der Kirche als neuem Mitglied, um die Bildungsinstitute, die Unternehmen und Organisationen der "klügsten Straße" in den Niederlanden zu verbessern. Dazu meinte er während der Eröffnungsfeier, dass "dies ein Zentrum ist, das wirklich dazu dient, unsere niederländische Gesellschaft zu inspirieren und positiv zu beeinflussen."

Michael Van Gils, pensionierter Regionalpolizist und medizinischer Experte, sprach über CCHR (Citizens Commission on Human Rights) und ihr Anliegen, die Rechte von Kindern zu verteidigen. Er berichtete, dass CCHR in das Nationalparlament ging und forderte, dass Kinder etwas Besseres verdienen. Seit dem müssen Kinderärzte vor der Verschreibung von Medikamenten gegen ADHS vor den Folgen warnen.

Frau Vyas, Vorsitzende des Frauenrats von Amsterdam, hob die strahlende Zukunft Amsterdams hervor, von der die Feierlichkeiten und der Weg zum Glücklichsein kündeten. Das Buch sei ein nützliches Instrument, um Menschen zu befähigen, Verantwortung für ihr eigenes Leben und das Leben anderer um sie herum zu übernehmen. Die Regeln in diesem Buch ist ein moralischer Kompass und sei ein effektives Werkzeug, um sich selbst zu erziehen.

An Van Buuren, Vorsitzender der Vereinten Religionsinitiative der Niederlande, sprach das mit dem Feiertag einhergehende Gefühl von einem Neubeginn an und hob das enge Verhältnis zwischen Scientology und Spiritualität hervor. Er betonte, dass die Niederlande eine spirituelle Gegenbewegung bräuchte, um eine bessere Welt hervorzubringen. Die Scientology Kirche leistet dazu einen wichtigen Beitrag zum spirituellen Bewusstsein und zur Freiheit.

Das neue Gebäude der Scientology Kirche Amsterdam bietet Besuchern eine Einführung in Dianetik und Scientology, die mit dem öffentlichen Informationszentrum beginnt. Auf den Displays mit mehr als 500 Filmen werden die Zielsetzungen und Methoden der Scientology Religion sowie das Leben und das Vermächtnis des Gründers L. Ron Hubbard vorgestellt.

Das Informationszentrum stellt auch die vielen humanitären Programme vor, die von der Scientology unterstützt werden. Sie umfassen eine weltweite Menschenrechtsinitiative; ein weitreichendes Programm zur Drogenaufklärung, -prävention und -rehabilitation, ein globales Netzwerk von Lernzentren und das Scientology Volunteer Minister-Programm, das zur größten unabhängigen Katastrophenhilfsorganisation der Welt geworden ist.

Die Amsterdamer Kapelle bietet Raum für Versammlungen der Scientology Gemeinde, welche Sonntagsandachten, Eheschließungen und Taufen einschließen. Sie wird ferner gemeindeweite Veranstaltungen abhalten, die für Mitglieder aller Konfessionen geöffnet sind. Die Einrichtung umfasst außerdem mehrere Seminarräume und Klassenzimmer sowie einen kompletten Flügel, welcher dem Scientology Auditing (spirituelle Beratung) gewidmet ist.

Als PDF-Datei herunterladen: Amsterdam begrüßt die Scientology Kirche in ihrem neuen Zuhause

  

Weitere Informationen:
Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V., Beichstraße 12, 80802 München
Ansprechpartner / Verantwortliche Personen: Uta Eilzer / Jürg Stettler
TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109
info@skb-pressedienst.de, www.skb-pressedienst.de